"Wenn du nie ein Tier geliebt hast, ist ein Teil deiner Seele nicht erwacht."

Anatole France

Ich heiße Yvonne und zwei Leidenschaften waren in meinem Leben von Anfang an präsent: Die Liebe zu Pferden und die Suche nach einer sanften und wirkungsvollen Form der Begleitung von Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung.

Seit meiner Kindheit war mir klar, dass mir die Begleitung von Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung ein Herzensanliegen ist. Mein Weg führte mich von der Ausbildung zur Kindergartenpädagogin zum Bachelorstudium der Sozialen Arbeit. Beides gab mir die Möglichkeit mich mit unterschiedlichen Ansätzen und Methoden auseinanderzusetzen.

Doch sehr früh wuchs in mir das Interesse an alternativen Wegen. Ich suchte nach Wegen einer möglichst nachhaltigen Veränderung und Verbesserung der Lebensqualität von Menschen. Diese fand ich zunächst durch die Ausbildung zum Create your Change Mentor & Facilitator, mit der ich lernte, Menschen durch den Einsatz der Natur durch persönliche Veränderungsprozesse zu begleiten. Ich nutze dieses Wissen, um Jugendlichen in erlebnispädagogischen Projektwochen tiefgreifende Naturerfahrungen, als auch Gruppenprozesse und Teambuilding zu ermöglichen.

Die Arbeit in der Natur habe ich immer als heilsam für die Menschen, die ich begleiten durfte, erlebt. Doch bald stieß ich auch hier an die Grenzen der fachlichen Möglichkeiten. Die meisten Jugendlichen, die ich in meiner Berufslaufbahn begleitet habe, hatten traumatische Beziehungserfahrungen in ihrer Kindheit, die durch die Arbeit in der Natur nur unzureichend geheilt werden konnten.

Also suchte ich weiter und stellte mir die Frage welche Methoden oder Ansätze in diesen Fällen eine effizientere Begleitung ermöglichen würde. Meine Antwort fand ich in der Arbeit mit Pferden. Pferde gehen auch zu uns Menschen innige Beziehungen ein und ermöglichen eine respektvolle und wertschätzende Beziehungserfahrung. So können alte Beziehungserfahrungen verarbeitet und neue, wertschätzende Beziehungen ins Leben eingeladen werden.

Woher ich das weiß? Schon im Alter von zehn Jahren begann ich zu voltigieren und liebte die regelmäßigen Aufenthalte im Reitstall. Je älter ich wurde, umso mehr faszinierte mich die Beziehung zu Pferden. So beendete ich nach elf Jahren meine Voltigier-Karriere und begann auf einem Araber-Hof mitzuarbeiten. Dort war es mir möglich viel Zeit in der Herde zu verbringen und die Pferde und deren Sozialverhalten zu studieren. Ich lernte, nur mit Einsatz der Körpersprache ohne Sattel oder Zaumzeug zu reiten, verbrachte ganze Tage mit der Araberstute Escara bei Ausritten in der Natur und beobachtete stundenlange die Herde auf der Weide.

Um die Arbeit mit den Pferden auf ein professionelles Level zu heben absolvierte ich die EponaQuest® Ausbildung in den USA um von Linda Kohanov, einer der Pionierinnen des pferdegestützten Coachings zu lernen. Die Ausbildung zum Eponaquest Instructor hat mich überzeugt, dass die Arbeit mit Pferden einer der sanftesten und effektivsten Formen der Begleitung von Menschen hin zu mehr Lebendigkeit, Authentizität und Freude ist.

Mein Werdegang

  • 2020-2021 Anstellung als Coach für Jugendliche, Flanke Wien, Wien Work
  • 2019-2021 Ausbildung zum Eponaquest Instructor bei Linda Kohanov, USA
  • 2019 Seminar „Somatic Experiencing -Trauma Arbeit nach Peter Levine“, Institut APSYS KG
  • 2018 Seminar „Loving what is“ mit Byron Katie
  • 2017-2020 Anstellung als Sozialpädagogin in Burschenjugendwohngruppe, SOS-Kinderdorf
  • 2016 dreimonatige Mitarbeit auf Finka La Canada del Roledo, Araberzucht, Spanien
  • 2016 Seminar “Chi Horsing” mit Alexandra König, Saliho School, Deutschland
  • 2014-2021 Mein Weg mit Pferden, Mithilfe auf einem Araber-Pferdehof in der Steiermark
  • 2014-2015 Anstellung als Sozialarbeiterin in der Mobilen Jugendarbeit, Verein Exit
  • 2014 Ausbildung zum Create your Change Mentor & Facilitator, Iacone & Thiesen GmbH
  • 2013 Abschluss des Bachelorstudiums Soziale Arbeit, FH Campus, Wien
  • 2011-2018 Arbeit als Erlebnispädagogin, Eibl & Seemann sowie Iacone GmbH
  • 2009-2011 Ausbildung zur Spielpädagogin und Sozialen Kompetenztrainerin, Freiraum Akademie, Wien
  • 2004-2009 Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik, Bakip 8, Wien
  • 2000-2010 Voltigieren im Club 43 mit Teilnahme an Turnieren auf Bundes- und Landesebene

Neugierig geworden?
Ich freue mich darauf dich kennenzulernen!